Fleisch, Rezepte

Gegrillte Hähnchenflügel mit Asia – Gewürzen für 6 Personen (Direktes Grillen)

Vorbereitungszeit:

6 – 24 Stunden zum Marinieren der Hähnchenflügel

Spezielle Ausrüstung:

36 lange Holzspieße und ein Feuerschutz aus Alufolie

Zutaten:

  • 36 ganze Hähnchenflügel
  • 120 ml Sojasauce
  • 80 ml Honig
  • 1 EL geschälter, frischer Ingwer, zerdrückt
  • 3 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 3 Frühlingszwiebeln, weiße und grüne Teile, geputzt und sehr fein gehackt
  • 2 TL chinesische Fünf-Gewürze-Mischung

Zubereitung:

1. Die Hähnchenflügel unter fließend kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Zwei bis dreimal das Fleisch tief bis zum Knochen einschneiden. Die Flügel zur Seite stellen, im Zuge Sie die Marinade zubereiten.

2. Sojasauce, Honig, Ingwer, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Fünf-Gewürze-Mischung in einer großen Schale gut mischen. Zum Beispiel die halbe Marinade abnehmen und in einer kleinen Schale im Kühlschrank aufbewahren, bis Sie mit dem Grillen starten. Die Flügel in die restliche Marinade geben und in Ordnung unterrühren, bis sämtliche Flügel gut bedeckt sind. Zudecken und im Kühlschrank mindestens 6, besser trotz alledem 24 Stunden ziehen lassen, währenddessen die Flügel gelegentlich wenden.

3. Den Grill für unverzügliches Grillen vorbereiten und die Glut bis auf mittlere Hitze aufheizen.

4. Wenn der Grill aufgeheizt ist, die Hähnchenflügel abtropfen lassen und anschließend jeden Flügel in dieser Art auf einen Spieß geben, dass durch sämtliche Stücke des Flügels hindurchgeht und der Flügel wie irgend möglich weit auseinandergezogen ist.

5. Den Grillrost mit Öl einpinseln. Die Flügel auf dem Rost in dieser Art verteilen, dass die hölzernen Spießenden auf dem Feuerschutz aus Alufolie liegen. Die Flügel unter mehrmaligem Wenden mit der Zange 10 – 12 Minuten grillen, bis die dickeren Bestandteile am Knochen nicht mehr rosa sind, dabei immer aufs Neue die Flügel mit der aufbewahrten Marinade bestreichen. Falls die Flügel anfangen anzubrennen, die Hitze ein wenig verringern. Die Flügel auf einer Platte anrichten und augenblicklich servieren.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.