Allgemeine Tipps, Tipps

Ist das Essen gar?

Wann ist das Fleisch fertig?

Einer der schwersten Dinge am Grillen ist, herauszufinden ob das Grillgut gar ist. Griller mit Erfahrung bestimmen z. B. durchs andrücken von Steaks und Koteletts den Garungsgrad. Wenn das Grillgut aber größer ist, arbeitet man mit einem Bratenthermometer am besten. Dabei ist auch entscheidend mit welche Grill das Fleisch gegrillt wird. Es gibt einige Unterschiede bei der Zubereitung mit dem Gasgrill, Smoker, Keramikgrill oder aber ganz traditionell mit dem Holzkohlegrill. Deshalb ist ein Grillthermometer sehr ratsam.

Bestimmen durchs andrücken mit dem Finger

    • Wenn das Fleisch roh ist, fühlt es sich weich an. Mit dem Finger auf dem Handballen der anderen Hand drücken. Ungefähr so weich ist das rohe Fleisch dann.
    • Rare: Daumen und Zeigefinger zusammen und drücken, dann mit dem Zeigefinger der jeweils anderen Hand auf deinen Handballen.
    • Medium Rare: Daumen und Mittelfinger zusammen und drücken, dann mit dem Zeigefinger der jeweils anderen Hand auf deinen Handballen.
    • Medium: Daumen und Ringfinger zusammen und drücken, dann mit dem Zeigefinger der jeweils anderen Hand auf deinen Handballen.
    • Well Done: Daumen und kleinen Finger zusammen und drücken mit dem Zeigefinger der jeweils anderen Hand auf deinen Handballen.

Bestimmen mit dem Messen der Kerntemperatur

Ente & junge Hühnchen

Blutig – 52 ℃ Medium Rare – 63 ℃ Medium – 71 ℃ Well Done – 77 ℃

Schwein

Blutig – 71 ℃ Well Done – 77-88 ℃

Pute, Hähnchen & Wachtel

Well Done – 77-82 ℃

Rind & Lamm

Blutig – 52 ℃ Medium Rare – 63 ℃ Medium – 71 ℃ Well Done – 77-90 ℃

 

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.