Rezepte, Vegetarisch

Pizza Margarita

Zutaten:

  • 2 große reife Tomaten, das Grün entfernt und in 1,25 cm dicke Scheiben geschnitten
  • 6 EL natives Olivenöl
  • 1 Pizzateig
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • ca. 125g italienischer Fontina Käse, geraspelt oder gewürfelt
  • 350g frisch geriebener Parmesankäse
  • 16 frische Basilikumblätter
  • Grobes Salz
  • frischer schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zwei Hitzezonen auf dem Grill einrichten.
  2. Wenn der Grill auf Temperatur gebracht wurde, die Tomatenscheiben mit Olivenöl einpinseln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomatenscheiben im heißen Bereich ca. zwei Minuten pro Seite grillen. Wenn diese etwas ankohlen ist es nicht weiter schlimm. Beim wenden hilft ein Pfannenwender gut. Die Tomatenscheiben danach auf eine Platte/ Teller legen und abkühlen lassen.
  3. Ein Backblech mit Öl bestreichen. Dabei nicht sparsam sein. Darauf den Pizzateig legen und mit den Fingern und Handflächen den Teig auseinander ziehen. Das erfordert etwas Übung, aber nicht aufgeben, wenn es nicht ganz perfekt aussieht.
  4. Jetzt das Teigrechteck mit beiden Händen vorsichtig vom Blech nehmen und auf den heißen Bereich des Grills legen. Innerhalb einer Minute wird die Unterseite der Teigplatte schön knusprig, dunkel und hart und die Oberfläche bläht sich auf. Mit einer Zange oder zwei Teigkarten nun den Pizzaboden umdrehen und auf den unbeheizten Bereich des Grill legen.
  5. Die Oberfläche der Pizza schnell mit 1 EL Olivenöl bestreichen, mit der Hälfte des Konblauchs bestreuchen, die Hälfte vom Fontina-Käse und Parmesankäse sowie 8 Basilikumblätter darauf verteilen. Wieder mit 1 EL Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Die Pizza wieder auf den heißen Bereich des Grills legen und immer wieder um die eigene Achse drehen, damit sie gleichmäßig backt. Die Pizza 2 bis 4 Minuten grillen, bis die Unterseite leicht angekohkelt und der Käse geschmolzen ist.
  7. Die Pizza ist nun fertig und kann vom Grill genommen werden. In gewünschte Stücke schneiden und genießen. Guten Appetit.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.