Fisch & Meeresfrucht, Rezepte

Gegrillter Stockfisch

Vorbereitungszeit:
24 Stunden zum Einweichen des Fischs

Besondere Ausrüstung:
Fischgrillrost

Zutaten:

  • 900g Stockfisch
  • 160ml Olivenöl
  • 8 Knoblauchzehen, dünn geschnitten
  • 1/2 TL zerdrückter frischer schwarzer Pfeffer
  • Zitronnenscheiben/ -scheibenhälften zum Servieren

Zubereitung:

  1. Den Stockfisch in eine große Schüssel mit kaltem Wasser legen. Mit Frischhaltefolie die Schüssel abdecken und für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. Das Wasser wird alle 3 – 4 Stunden gewechselt, so kann der Fisch gut entsalzen.
  2. Das Wasser abgießen, wieder mit kaltem Wasser füllen und erneut abgießen. Den Fisch trocken tupfen, Haut entfernen und in 4 gleich große Stücke schneiden.
  3. Den Grill für direktes Grillen bei hoher Temperatur vorbereiten.
  4. Wenn die Temperatur erreicht ist, das Fischgrillrost für 5 Minuten vorheizen. In der Zeit kann man die Fischstücke mit Olivenöl bestreichen. Den Fischgrillrost ebenfalls bestreichen. Den Fisch ins Fischgrillrost und auf den Grill damit. Nun 3 – 6 Minuten grillen, bis die Stücke auf der Unterseite eine schöne braune Farbe haben. Den Fisch vorsichtig wenden und und weitere 3 – 6 Minuten grillen.
  5. Während der Fisch fertig grillt, Olivenöl in einem kleinem Topf an der Seite des Grills über eine heiße Stelle erhitzen, bis es raucht. Alternativ bei mittlerer Hitze auf dem Herd erwärmen.
  6. Der Fisch ist nun fertig. Auf einen Teller legen und den Knoblauch auf dem Fisch verteilen. Den größten Teil davon in die Mitte geben. Der zerdrückte Pfeffer kann nun auch auf den Fisch. Nun das heiße Olivenöl besonders auf die Stellen mit dem Knoblauch geben. Jetzt sollte der Knoblauch brutzeln und braun werden. Zum servieren die Zitronenscheiben dazugeben. Guten Appetit.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.